MAXPOOL Blog.

Alle Informationen auf einen Blick.
Mit der Suchfunktion finden Sie einfach und schnell das, was Sie benötigen.

DOMCURA: Index- und Beitragsanpassung 2023

Aktuelle Infos zur Wohngebäudeversicherung

Die Stürme, Unwetter und Überschwemmungen in den letzten 2 Jahren haben nie dagewesene Schäden in Deutschland angerichtet und wir beobachten ihr Auftreten immer häufiger. Gleichzeitig sind die Preise in allen Lebensbereichen gestiegen – insbesondere im Baugewerbe und im Handwerk.

Ein Haus, das im Jahr 2012 noch für 350.000 EUR gekauft wurde, kostet heute über 600.000 EUR. Diese Entwicklung hat auch Auswirkungen auf Schadenzahlungen und damit auf uns als Anbieter von Versicherungslösungen. Das heißt, jeder einzelne Schadenfall hat sich massiv verteuert und kann von der Versichertengemeinschaft nur durch eine nachhaltige Beitragsanpassung getragen werden.

So sieht die Anpassung im Detail aus

Daher passen wir den Beitrag bei unseren Einfamilienhaus- und Mehrfamilienhausversicherungen ab dem 01.01.2023 zu den jeweiligen Hauptfälligkeiten der Verträge an. Die Anpassung orientiert sich an der vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)berechneten Baupreisindexanpassung in Höhe von 14,73 % und einer tariflichen Anpassung in Höhe von 8,9 %, die wir aufgrund der Schadenentwicklung im Bestand ermittelt haben. Damit stellen wir die allumfassende Neuwertentschädigung der Immobilien Ihrer Kunden im Schadenfall sicher.

Weiterhin attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis

Trotz dieser Anpassung liegt das Prämienniveau Ihrer Kunden weiterhin in einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis bezogen auf die aktuelle Marktentwicklung.

Gut zu wissen für Ihr Neugeschäft: Unsere Erfahrung zeigt, dass bei Neukunden die Schadenfrequenz deutlich niedriger ist. Deshalb können wir Ihnen im Neugeschäft ab 2023 einen Preisvorteil gewähren, durch den sich die Anpassung auf die Baupreisindizierung reduziert. Bitte beachten Sie, dass dieser Vorteil nur Neukunden gewährt wird, deren Objekt in den letzten 12 Monaten nicht bei uns versichert gewesen ist.

Anlagen

Glasversicherung

Mit unserer Glasversicherung haben Sie Ihren Kunden eine hervorragende Absicherung mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis an die Hand gegeben.

Im Zuge der Preissteigerungen bei Bau- und Handwerkerleistungen im vergangenen Jahr sind leider auch die Kosten für Verglasungsarbeiten nicht verschont geblieben.

Um Ihnen und Ihren Kunden weiterhin einen wie gewohnt erstklassigen Versicherungsschutz bieten zu können, müssen wir die Beiträge in der Glasversicherung anpassen.

An den vertraglichen Leistungen ändert sich nichts, diese bleiben in vollem Umfang erhalten.

Der Anpassungssatz für 2023 beläuft sich auf 21,5 %.

Die Beitragsanpassung der Verträge findet fortlaufend zur jeweiligen Hauptfälligkeit statt – beginnend im Januar 2023.

Anlagen

Veröffentlicht am 22.11.2022

Artikel kommentieren!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.