MAXPOOL Blog.

Alle Informationen auf einen Blick.
Mit der Suchfunktion finden Sie einfach und schnell das, was Sie benötigen.

Fluch und Segen der 1960er und 1970er-Jahre

Wer sich auf den einschlägigen Internetseiten auf die Suche nach einer Immobilie macht, bekommt beim Setzen der Filter „fertiggestellt“ und „kaufen“ durchaus einige Immobilien angeboten. Beim genaueren Hinsehen zeigt sich aber auch, dass circa ein Drittel der angebotenen Objekte aus den Baujahren 1950–1970 stammen.

DAS GRUNDSÄTZLICHE
Häuser, die in dieser Zeit gebaut wurden, sind oft schnell hochgezogene Nachkriegsbauten, bei denen die Zweckmäßigkeit im Vordergrund stand. Die Bausubstanz ist dabei grundsätzlich recht zuverlässig, auch wenn diese Häuser bereits 50 bis 70 Jahre alt sind. Mit diesem Immobilienalter ist häufig auch ein Generationswechsel verbunden. Menschen, die sich nach dem Zweiten Weltkrieg und in der Zeit des „Wirtschaftswunders“ ein Heim geschaffen haben, geben dieses nun in die Hände der nächsten oder übernächsten Generation. Und selbst wenn quasi bis gestern noch jemand in den angebotenen Schmuckstücken gewohnt hat, so muss man der Realität doch ins Auge sehen – diese Häuser brauchen oft eine Komplettsanierung…

Veröffentlicht am 08.11.2022

Artikel kommentieren!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.