MAXPOOL Blog.

Alle Informationen auf einen Blick.
Mit der Suchfunktion finden Sie einfach und schnell das, was Sie benötigen.

Cyberversicherung – ein MUSS für jedes Unternehmen

Sie gehen immer dreister vor, denn die Gefahr gefasst zu werden, ist verschwindend gering. Cyberkriminelle scheuen sich nicht davor, in die IT-Systeme internationaler Konzerne einzudringen oder in die von Ministerien. Sie stehlen Daten und Informationen, oder sie legen das gesamte EDV-System lahm, was von jetzt auf gleich zum kompletten Erliegen der Geschäftstätigkeit führen kann. Auch die Haftpflichtkasse VVaG war als deutsche Versicherungsgesellschaft kürzlich betroffen und konnte den Betrieb einige Tage lang nur sehr eingeschränkt weiterführen.

Oft geht es um Summen im Millionenbereich, die zur Freigabe der Systeme von Cyberkriminellen erpresst und von Betroffenen auch bezahlt werden. Als Zahlungsmittel werden meist Bitcoins gefordert, um so die Nachverfolgung des Geldflusses fast unmöglich werden zu lassen.

In der Presse findet man meist nur Berichte zu dramatischen Cyberfällen in großen Konzernen, aber vielmehr sind überwiegend mittelständische Betriebe betroffen. Im Jahr 2020 wurden lt. www.Statista.com allein in Deutschland unglaubliche 108.474 Fälle von Cyberkriminalität polizeilich registriert.

Cyberattacken können für mittelständische Unternehmen ernsthafte wirtschaftliche Schwierigkeiten bedeuten, sofern für dieses Risiko kein leistungsfähiger Versicherungsschutz besteht. Versicherungsmaklern sei es daher wärmstens empfohlen, das Thema Cyberpolice fest in ihren Beratungsalltag zu integrieren und ihre Unternehmenskunden aktiv über die leise Bedrohung aus dem Netz und die möglichen existenzgefährdenden Folgen aufzuklären.

Umfassenden Versicherungsschutz bietet beispielsweise die Cogitanda Dataprotect AG, denn sie bietet anders als üblich in dem Segment eine 2-fach maximierte Versicherungssumme. Zudem führt die Cogitanda auf Wunsch exklusive Schulungen für Mitarbeiter versicherter Firmen durch, in der Präventionsmaßnahmen erklärt werden.

Kompetente fachliche und vertriebliche Unterstützung bietet hierbei das Team Komposit-Management von MAXPOOL.

Kontakt:
MAXPOOL Komposit-Management
040/29 99 40 – 390
komposit@maxpool.de

Veröffentlicht am 16.07.2021

Artikel kommentieren!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.