MAXPOOL Blog.

Alle Informationen auf einen Blick.
Mit der Suchfunktion finden Sie einfach und schnell das, was Sie benötigen.

Flexibel und nachhaltig: NÜRNBERGER Berufsunfähigkeitsversicherung4Future

Die NÜRNBERGER Berufsunfähigkeitsversicherung überzeugt Vermittler wie Kunden schon seit jeher mit starken Leistungen und fairem Preis. Für die Berufsunfähigkeitsversicherung4Future (BU4Future) hat der Einkommensschutz-Versicherer noch weitergedacht – und in Sachen Flexibilität sowie Nachhaltigkeit nachjustiert. So lässt sich der BU-Schutz jetzt noch flexibler an die Lebenssituation der Kunden anpassen.

Der Kunde kann bei Berufsstart nach Studium oder Ausbildung seine BU-Rente um 100 % erhöhen (bis max. 3.000 EUR monatlich innerhalb von 12 Monaten nach dem Berufseinstieg). Alternativ besteht die Möglichkeit, eine bisher noch nicht eingeschlossene Dynamik mit bis zu 5 % jährlich einzuschließen. Auch kann die BU-Rente bei Gehaltssteigerungen ab 5 % flexibel an die Karriere angepasst werden – ohne erneute Gesundheitsprüfung. Diese Option richtet sich an Kunden mit einer versicherten BU-Rente über 3.000 EUR im Monat. Darüber hinaus können Vermittler ihren Kunden die Upgrade-Option bieten: Der Kunde hat die Möglichkeit, die Zusatzbausteine AU-Schutz und/oder Pflege-Schutz in den ersten 5 Jahren flexibel ein- oder auszuschließen (bis zum 40. Geburtstag).

Dynamik-Ausschluss beliebig oft wiederholbar

Ereignis(un)abhängige Nachversicherungsoptionen können bei Vorliegen der Voraussetzungen ohne erneute Risikoprüfung ausgeübt werden. Bei Berufswechsel hat der Kunde die Möglichkeit, prüfen zu lassen, ob sich der Beitrag reduziert – ohne das Risiko einer Schlechterstellung. Zudem bietet die NÜRNBERGER bei Erhöhung der Regelaltersgrenze der Gesetzlichen Rentenversicherung oder der berufsständischen Versorgungswerke eine Verlängerungsgarantie. Und in Sachen Dynamik beinhaltet die BU4Future gleich mehrere wichtige Aspekte: So kann die Dynamik bis zum Alter 55 beliebig oft ausgesetzt werden, die Reaktivierung ist auch nach dem Leistungsfall möglich – und nach dem Studium sogar ohne erneute Risikoprüfung. Die Dynamik-Höchstgrenze liegt bei 72.000 EUR jährlicher BU-Rente bzw. kann optional in einer Individualvereinbarung festgelegt werden – ganz flexibel und im Sinne des Kunden.

Bei einer schweren Krebserkrankung erhält der Kunde bis zu 15 Monate lang Vorschussleistungen in Höhe der monatlichen BU-Rente – die auch dann nicht zurückgefordert werden, wenn die Erkrankung nicht zur Berufsunfähigkeit führt; die Infektionsklausel gilt für alle Berufe und leistet auch bei teilweisem Tätigkeitsverbot. Und sollte es zu einer Stundung kommen, ist diese immer zinslos. Ganz wichtig für den Vermittler: Strixner IV® – der Königsweg in der BU – ist nun exklusiv nur bei der NÜRNBERGER möglich: kostenfrei und digital immer inklusive.

Krebs- und Infektions-
klausel

Unterstützung bei Antrag und Leistung

Mit dem GKV-Check erhalten Vermittler und Kunden gleichermaßen noch mehr Rechtssicherheit. Denn hierbei wird die GKV-Patientenakte für die letzten 5 Jahre geprüft, und der Kunde muss die Gesundheitsfragen nur für die letzten 12 Monate beantworten.

Die POS-Risikoprüfung mit Live-Votum macht es möglich, dass die Risikoprüfung bei Antrag direkt vor Ort beim Kunden in der BT4all durchgeführt werden kann. Und der M-Check bringt Zeit- und Kostenersparnis bei der ärztlichen Untersuchung: Eine medizinische Fachkraft unterstützt auf Wunsch beim Kunden vor Ort, und alle Unterlagen inklusive Laborwerte werden direkt an die NÜRNBERGER geschickt. Und auch im Leistungsfall bietet die NÜRNBERGER spezielle Services. So füllt bei Nutzung von L-Check medizinisches Fachpersonal gemeinsam mit dem Kunden den Leistungsantrag aus, klärt Fragen bzw. bespricht den aktuellen Bearbeitungsstand. Dadurch verkürzt sich die Regulierungsdauer erheblich. Der digitale BU-Leistungsantrag bietet weitere Vorteile, denn der dynamische Aufbau macht den Antrag kürzer und kundenfreundlicher und es ist ein Dokumenten-Upload möglich. Die Gesamtregulierungsdauer wird dadurch reduziert.

Für die BU4Future investiert die NÜRNBERGER mit besonderem Fokus auf die 3 Bereiche Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung. Die Investition in nachhaltige Kapitalanlagen erfolgt mindestens in Höhe der Deckungsrückstellung. Die dabei getätigten Investments unterstützen den Umwelt- und Ressourcenschutz, da aktuell insbesondere in Unternehmen investiert wird, die wenig CO2 produzieren. Gleichzeitig wird eine attraktive Rendite bei angemessenem Risiko für die Kunden angestrebt.

Fokus auf nachhaltige Kapital-
anlagen

Baumpflanzung je Vertrag

Bei Abschluss jedes EKS4Future-Vertrags pflanzt die NÜRNBERGER einen Baum im Nürnberger Umland – in Kooperation mit der Forstbetriebsgemeinschaft Nürnberger Land. Ziel ist es, den Wald auf wissenschaftlicher Basis zukunftsfähig aufzuforsten. Dabei werden Bäume gepflanzt, die auch noch in Zeiten des Klimawan­dels optimal gedeihen können.

Mit EKS4Future können Kunden die Gesundheitsplatt­form Coach:N kostenfrei in ihrem Alltag zu nutzen. Mehr als 3.000 digitale Gesund­heitskurse zu den Themen Bewegung, Achtsamkeit und Ernährung sorgen für ein breites Spektrum an Trainingsmöglichkeiten. Einmalig ist dabei auch die Möglichkeit einer Erstattung von bis zu 100 EUR im Jahr durch das Absol­vieren zertifizierter Kurse.

Gesundheits-App Coach:N

Spezialisten-Service BetterDoc

Für einen monatlichen Mehrbetrag von rund 2,30 EUR netto können sich Kunden die Ex­pertise eines spezialisierten Ärztenetzwerks sichern. Die Behandlung einer komplexen Erkrankung und/oder das Einholen einer ärztlichen Zweitmeinung: BetterDoc findet den passenden Arzt für die jeweilige Erkrankung. Dieser Service ist während der gesamten Ver­tragslaufzeit unbegrenzt nutzbar. Kontaktiert der Kunde BetterDoc, findet eine anonymisierte Identifikation statt, um sicherzu­stellen, dass es sich bei dem Patienten um einen BU-Kunden der NÜRNBERGER handelt. Welcher Kunde wann und weshalb den Spezialisten-Service kontaktiert hat, erfährt die NÜRNBERGER dabei nicht. Durch die Kombination der BU4Future mit dem Ernstfallschutz für schwere Er­krankungen erweitern Vermittler den BU-Schutz ihrer Kunden nicht nur qualitativ, sondern ermöglichen gleichzeitig deren Kindern den Zugang zu BetterDoc.

Alle Prozesse wie Antrag oder Leistungsfallmel­dung verlaufen möglichst papierlos. Wo sich Drucken nicht vermeiden lässt, arbeitet die NÜRNBERGER mit einem externen Dienstleister zusammen, dessen gesamter Druckprozess zertifiziert ist – und ökologische sowie soziale Aspekte berücksichtigt. Darüber hinaus erfolgt der Versand von Dokumenten klimaneutral über die Umweltschutzprogramme der Ver­sanddienstleister.

Alles möglichst papierlos

Veröffentlicht am 08.07.2021

Artikel kommentieren!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.