MAXPOOL Blog.

Alle Informationen auf einen Blick.
Mit der Suchfunktion finden Sie einfach und schnell das, was Sie benötigen.

Erbbaurecht: Schnäppchen oder Teufelszeug?

Ein Erbbaurechtsgrundstück eröffnet insbesondere einkommensschwachen Haushalten die Möglichkeit, sich mit einem kleineren Finanzierungsbedarf den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Denn das Grundstück wird nur gepachtet und lediglich das darauf stehende Haus muss finanziert werden. Viele Erbbaurechtsverträge stammen ursprünglich aus den 50er- und 60er Jahren und beinhalten eine fest vereinbarte monatliche Pacht. Diese Grundstücke können Kunden derzeit noch für sehr kleines Geld „nutzen“.

Doch ist dies für Kunden nun tatsächlich eine supergünstige Chance auf Wohneigentum oder ist die Sache am Ende vielleicht doch etwas zu kurz gedacht?

Maren Straatmann, Prokuristin und Abteilungsleiterin Finanzierung bei MAXPOOL, ist dieser Frage auf den Grund gegangen. Zu welchem Ergebnis Sie gekommen ist, erfahren Sie in unserem POOLWORLD-Meinungsbeitrag.

Zum Meinungsbeitrag

Veröffentlicht am 19.01.2021

Artikel kommentieren!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.