MAXPOOL Blog.

Alle Informationen auf einen Blick.
Mit der Suchfunktion finden Sie einfach und schnell das, was Sie benötigen.

Corona-Schutzimpfung: Wer leistet bei einem Impfschaden?

Vor Kurzem sind die Schutzimpfungen gegen das Coronavirus angelaufen. Während viele Menschen ihrer Impfung erwartungsvoll entgegenblicken, sind andere noch skeptisch. Was ist, wenn infolge der Corona-Schutzimpfung ein sogenannter Impfschaden auftritt?

In vielen privaten Unfallversicherungen sind Folgeschäden durch Schutzimpfungen einem Unfall gleichgestellt und somit vom Versicherungsschutz abgedeckt. Es gibt aber genauso viele Unfallversicherer, die einen Impfschaden aus vielfältigen Gründen gar nicht oder nur unter bestimmten Voraussetzungen versichern.

Unterstützen Sie Ihre Kunden dabei, sich bestmöglich gegen etwaige Impfschäden abzusichern, indem Sie bestehende Unfallpolicen auf entsprechende Klauseln prüfen und den Versicherungsschutz im Zweifel optimieren. Sprechen Sie darüber hinaus auch jene Kunden an, die noch keine private Unfallversicherung abgeschlossen haben. Das Komposit-Management hilft Ihnen gern dabei, geeignete Tarife für Ihre Kunden zu identifizieren.

Auch für Fragen steht Ihnen das Komposit-Management telefonisch unter (040) 29 99 40-390 oder per E-Mail zur Verfügung.

Veröffentlicht am 06.01.2021

Artikel kommentieren!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.