MAXPOOL Blog.

Alle Informationen auf einen Blick.
Mit der Suchfunktion finden Sie einfach und schnell das, was Sie benötigen.

Der Kinder-Gesundheitsschutz steht für Sie und Ihre Kunden bereit!

Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen. Für Eltern im Regelfall nicht die Eigene, sondern die ihrer Kinder. Und welches Elternteil wünscht sich für seine Kinder im Fall der Fälle nicht die bestmögliche medizinische Versorgung?

Rund 5,5 Millionen Kinder in der GKV stehen aktuell ohne den hierfür notwendigen Versicherungsschutz da. Hier fehlt ganz klar die Beratung der Eltern.

Ab sofort können Sie mit allen Eltern über den Rundum-KV-Schutz für Kinder sprechen und auf nur einem Antrag beantragen. Rundum bedeutet: ambulante, stationäre, zahnärztliche und kieferorthopädische Absicherung für nur 24,88 Euro (Beitrag 2021) im Monat. Sie können den Eltern für ihre Kinder hiermit die beste Behandlung sichern und die Eltern selbst vor hohen Zuzahlungen schützen: Mit dem Kinder-Gesundheitsschutz von SIGNAL IDUNA (mit vereinfachtem Beantragungsverfahren).

Der Kinder-Gesundheitsschutz beinhaltet für insgesamt 24,88 Euro monatlich die Tarife:

  • Tarif clinic+ für unschlagbare 2,97 EUR
  • Tarif AmbulantPLUSpur für 11,24 EUR
  • Tarif ZahnTOPpur für 10,67 EUR

SIGNAL IDUNA bietet freie Krankenhauswahl, bestmögliche Behandlung durch Spezialisten und die Unterbringung im komfortablen Einbettzimmer. Gerade weil für die Kleinsten ein Aufenthalt im Krankenhaus eine ungewisse Zeit ist, sorgt SIGNAL IDUNA dafür, dass sie nicht beschwerlicher als nötig wird. Dank Rooming-in können die Eltern Ihr Kind Tag und Nacht im Krankenhaus begleiten.

Im ambulanten Bereich sieht der Tarif AmbulantPLUSpur unter anderem Erstattungen für alternative Behandlungsmethoden vor. Die meisten Kassen leisten hierfür nicht. Und wenn doch, sind dies Satzungsleistungen, die täglich wieder rückgängig gemacht werden können.

Mehr als die Hälfte aller Kinder benötigen heute eine kieferorthopädische Versorgung – und jede vierte Behandlung muss komplett aus eigener Tasche bezahlt werden. Das können schnell einige Tausend Euro sein. Sobald ein Zahnarzt/Kieferorthopäde eine Diagnose gestellt hat, ist ein Vertrag leider nicht mehr möglich. Auch Zahnschäden mit der Folge von kostspieligen Zahnbehandlungen und Zahnersatz treten bei Kindern vermehrt auf.

Sicher denkt das eine oder andere Elternteil auch an sich – wenn es die überzeugenden Argumente gehört hat. Denn die Situation für die Eltern in der GKV unterscheidet sich nicht viel von denen der Kinder. Und für Erwachsene hat SIGNAL IDUNA ebenfalls die passenden Tarife im Angebot!

Artikel kommentieren!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.