MAXPOOL Blog.

Alle Informationen auf einen Blick.
Mit der Suchfunktion finden Sie einfach und schnell das, was Sie benötigen.

Neue Sublimits in der max-THV Premium für Hunde

Kundenbedürfnisse sind nicht nur individuell, sondern ändern sich von Zeit zu Zeit. Dementsprechend ändern sich regelmäßig auch die Anforderungen an Versicherungslösungen. In diesem Bewusstsein gleicht MAXPOOL die hauseigenen Deckungskonzepte regelmäßig mit den aktuellen Marktanforderungen ab und justiert im Bedingungswerk gegebenenfalls nach – so wie jüngst bei der max-THV Premium für Hunde.

Die marktführende Tierhalterhaftpflichtversicherung verfügt ab sofort über neue Sublimits bei Mietsachschäden:

  • 30.000 Euro für alle Schäden eines Versicherungsjahres bei Schäden an gemieteten, gepachteten oder geliehenen beweglichen Sachen  (vorher: 20.000 Euro)
  • Insgesamt 5.000 Euro für alle Schäden eines Versicherungsjahres Schäden an gemieteten, gepachteten oder geliehenen Hundetransportanhängern und –boxen  

Von den höheren Sublimits profitieren nicht nur Neukunden, sondern auch bereits in der max-THV Premium versicherte Hundehalter.

Das unabhängige Anlaysehaus ascore belohnt die Anpassungen, indem sie die max-THV Premium für Hunde weiterhin mit der Höchstnote von 6 Kompassen bewertet.

Aber auch die Tarifvariante max-THV Plus für Hunde sollten Sie Ihren Kunden nicht vorenthalten, denn das Deckungskonzept verfügt über ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis und konkurrenzlos günstige Prämien. So ist ein Versicherungsschutz bereits zu einem Bruttojahresbeitrag von 45,45 Euro (ohne SB) möglich.

Weiterführende Informationen zur max-THV Plus und max-THV Premium finden Sie hier.

Veröffentlicht am 18.08.2020

Artikel kommentieren!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.