bAV: Arbeitskraftabsicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung

Oft erreicht uns vom Vorsorge-Management die Anfrage, ob in der betrieblichen Altersversorgung, speziell in der Direktversicherung, auch die Berufsunfähigkeit mit vereinfachter Gesundheitsprüfung abgesichert werden kann. Diese Frage beantworten wir stets mit „ja, aber…“, wobei das „aber“ sich auf die Bedingungen für die vereinfachte Gesundheitsprüfung bezieht. Für eine vereinfachte Gesundheitsprüfung bedarf es meist einer Mindestpersonenanzahl von zehn Versicherten pro Firma. Viele Ihrer Firmenkunden haben aber von vorneherein weniger als zehn Mitarbeiter. Besteht deshalb also keine Chance auf eine vereinfachte Gesundheitsprüfung?

Doch, denn es gibt Lösungen. So bietet die Alte Leipziger in Kooperation mit MAXPOOL eine Lösung in Verbindung mit der Altersversorgung ab einer Person an. Hier beträgt die maximale Berufsunfähigkeitsrente 750 Euro und der Kunde bekommt auch noch günstige Gruppenkonditionen. Angebote können Sie gern unter bav@maxpool.de anfordern.

Eine weitere, auf das Jahr 2020 begrenzte Lösung für die selbständige Berufsunfähigkeitsabsicherung bietet aktuell die Allianz an. Das vereinfachte Aufnahmeverfahren gilt für die Mitgliedschaft der Arbeitgeber in verschiedenen Verbandsverträgen:

  • Allgemeiner Bund der Verkaufsberufs (ABV)
  • Bund der Anwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (BDASW)
  • BusinessVorsorgePlan (BVP)
  • Hotel- und Gaststättengewerbe (HoGaPlan)
  • HandWerkerPlan (HWP)
  • Industrie-Pensions-Verein (IPV)
  • Landwirtschaftlicher Versicherten Verband e.V. (LVV)
  • Verband der Heilberufe (VdH)

Die Mitgliedschaft des Arbeitgebers in den Verbänden kann einfach beantragt werden, wenn der Arbeitgeber in die Zielgruppe passt.

Teilnehmen können alle Mitarbeiter und auch die angestellten GGF. Die maximale garantierte Rentenhöhe beträgt 1.000 Euro zzgl. der Bonusrente. Das Höchsteintrittsalter beträgt 50 Jahre. Sie können hier nicht nur die Berufsunfähigkeitsabsicherung anbieten, sondern auch die Körperschutzpolice als Direktversicherung. Dies ist insbesondere für Arbeitnehmer interessant, die in der Berufsunfähigkeitsabsicherung eine eher schlecht Berufsgruppe und damit hohe Beiträge bekommen. So kann ein Mitarbeiter in der Landwirtschaft oder im Gaststättengewerbe eine Absicherung bekommen, die für ihn auch bezahlbar ist.

Im Rahmen der vereinfachten Gesundheitsprüfung werden 3 Fragen an den Mitarbeiter gestellt:

  • Sind Sie derzeit arbeitsunfähig?
  • Haben Sie aktuell bzw. hatten Sie in den letzten zwei Jahren Krankheiten oder Verletzungen, wegen denen Sie bei einem Arzt oder Therapeuten (z. B. Heilpraktiker, Physio-, Psychotherapeuten) länger als 6 Wochen* in Behandlung** waren oder sein werden?
  • Wurde bei Ihnen eine Berufsunfähigkeit, Erwerbsminderung, Schwerbehinderung oder ein Pflegegrad *** anerkannt oder haben Sie in den letzten zwei Jahren einen Antrag gestellt?

*Der 6-Wochen-Zeitraum bezieht sich jeweils auf die Behandlung einer Erkrankung oder Verletzung. Kürzere Behandlungen, verschiedener Erkrankungen oder Verletzungen müssen nicht addiert werden. Konsultieren Sie im Zusammenhang mit einer Erkrankung oder Verletzung mehrere Ärzte oder Therapeuten (auch verschiedener Fachrichtungen), so ist das als eine Behandlung anzusehen.

**Mit „behandelt“ oder „Behandlung“ ist auch jede Art der medikamentösen Therapie (außer Verhütungsmittel) gemeint, also der Behandlung mit Medikamenten, die ärztlicherseits verordnet sind oder wurden, ebenso Nachsorgeuntersuchungen bei Tumorerkrankungen.

***Pflegegrad nur relevant, sofern PflegeVorsorge beantragt wird.

Wo bekommen Sie Informationen oder Beispielrechnungen?

Die Informationen hat die Allianz in einer Übersicht für Sie zusammengestellt.

Beispielrechnungen fordern Sie unter bav@maxpool.de an.

One Response to bAV: Arbeitskraftabsicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung

  1. Claudia Tüscher

    Gerade hat mich die Nürnberger noch informiert, dass es für das KFZ-Gewerbe eine Branchenlösung gibt, für die in der Grundfähigkeitsversicherung auch vereinfachte Gesundheitsfragen möglich sind. Sprechen Sie uns gern an.
    Claudia Tüscher / MAXPOOL

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Latest Flickr Images

MAXPOOL

MAXPOOL zählt mit fast 7.000 angebundenen Maklern zu den größten unabhängigen Maklerpools. Neben Produkten von über 100 namhaften Gesellschaften bietet MAXPOOL seinen Partnern erstklassige eigene Deckungskonzepte an.

© 2020

MAXPOOL Maklerkooperation GmbH
Friedrich-Ebert-Damm 143
22047 Hamburg

Telefon: (0 40) 29 99 40-0
Telefax: (0 40) 29 99 40-600

Google Analytics deaktivieren