Forwarddarlehen: Die heutigen Zinsen für morgen sichern

Angesichts der historisch niedrigen Zinsen ärgern sich viele Kunden über noch lange laufende Zinsbindungen mit höheren Zinssätzen. Dabei müssen Sie als Makler nicht darauf warten, dass die Zinsfestschreibung endet oder dass das Sonderkündigungsrecht greift. Mit einem Forwarddarlehen können Sie Ihren Kunden die heutigen Zinsen für morgen sichern. 

Wie funktioniert ein Forwarddarlehen und wer kommt dafür in Frage?

Mit einem Forwarddarlehen sichern Sie Ihren Kunden schon heute die aktuell niedrigen Zinsen für eine Anschlussfinanzierung, die erst in der Zukunft fällig wird. Sie vermitteln also heute einen Kredit zu den aktuell günstigen Konditionen, der erst Jahre später ausgezahlt und getilgt wird. Als Prämie für diese „Zinsversicherung“ erhebt die Bank einen Zinsaufschlag, der sich unter anderen danach richtet, wie weit  die Umschuldung in der Zukunft liegt.

Voraussetzung für den Abschluss eines Forwarddarlehens ist, dass die entsprechende Sollzinsbindung bereits mindestens fünf Jahre läuft.

Welche Vorteile und welche Risiken gibt es? 

Der große Vorteil eines Forwarddarlehens ist die Planungssicherheit. Ihre Kunden wissen im Falle eines Abschlusses bereits heute, wie hoch die Tilgungsraten ihrer zukünftigen Anschlussfinanzierung sein werden. Als MAXPOOL Makler können Sie Ihren Kundenhier im Vergleich zu vielen regionalen Hausbanken ganz besonders vorteilhafte Angebote vorlegen, denn Forwarddarlehen mit bis zu 60 Monaten Vorlaufzeit versprechen ein besonders hohes Maß an Planungssicherheit. Besonders groß ist dieser Vorteil natürlich, wenn ein Forwarddarlehen in einer Niedrigzinsphase abgeschlossen wird. Zwar lassen sich die aktuell ungewöhnlich günstigen Zinsen auch durch ein Forwarddarlehen nicht eins zu eins einfrieren, doch selbst mit dem üblichen Forwardaufschlag liegen diese deutlich unter dem historischen Mittelwert. Allerdings lässt sich natürlich nie mit Sicherheit voraussagen, wie sich die Zinsen langfristig entwickeln werden. Ein abgeschlossenes Forwarddarlehen kann nicht mehr nachverhandelt werden oder kostenfrei gekündigt werden. Sollten die Zinsen ungewöhnlich lange auf dem aktuell historisch niedrigen Niveau verbleiben, kann sich der Abschluss eines Forwarddarlehens zum Zeitpunkt der Umschuldung auch als nachteilig erweisen.

Unser Vermittlungstipp für Sie als Makler

Ein Forwarddarlehen ist in erster Linie eine Absicherung gegen steigende Zinsen, es geht für Ihre Kunden also um eine Risikoabwägung. Die Entscheidung für oder gegen ein Forwarddarlehen hängt damit maßgeblich davon ab, wie hoch die Risikobereitschaft Ihrer Kunden ist. Gehen Sie bei der Vermittlung deshalb besonders behutsam vor. Erklären Sie alle Fakten, Vorteile und Risiken, aber lassen Sie die Entscheidung vollständig beim Kunden. Nicht selten zahlen Kunden für ihre aktuell noch laufenden Darlehensverträge  Zinssätze, die deutlich über denen liegen, die sie sich heute mit einem Forwarddarlehen für die Zukunft sichern können und das trotz eine „Zinsversicherungsaufschlages“.

Unser Unterstützungsangebot

Das MAXPOOL Finanzierungsteam hilft Ihnen gern dabei, das passende Finanzierungskonzept für die Anschlussfinanzierung Ihrer Kunden zu generieren und steht mit langjährigen Know-How an Ihrer Seite. Dabei ist es ganz egal, ob Sie zu dieser Thematik selbst beratend tätig sind  oder Ihren Kunden als Tippgeber vertrauensvoll in die Hände unserer Experten legen.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie man mit MAXOFFICE den eigenen Bestand nach Finanzierungspotenzialen durchsuchen und denkbar einfach erschließen kann? In diesem Artikel haben wir alles für Sie übersichtlich zusammengefasst.

In diesem Flyer erfahren Sie, welches Angebot wir Ihnen im Bereich Immobilienfinanzierung bieten können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Latest Flickr Images

MAXPOOL

MAXPOOL zählt mit fast 7.000 angebundenen Maklern zu den größten unabhängigen Maklerpools. Neben Produkten von über 100 namhaften Gesellschaften bietet MAXPOOL seinen Partnern erstklassige eigene Deckungskonzepte an.

© 2020

MAXPOOL Maklerkooperation GmbH
Friedrich-Ebert-Damm 143
22047 Hamburg

Telefon: (0 40) 29 99 40-0
Telefax: (0 40) 29 99 40-600

Google Analytics deaktivieren