MAXOFFICE: Mit wenig Aufwand zu mehr Umsatz

MAXOFFICE ist nicht einfach nur eine Software, mit der Sie Ihren Bestand verwalten. Als persönlicher Vertriebsassistent hilft MAXOFFICE Ihnen auch dabei, Potenziale zu erkennen und für Ihren Vertrieb nutzbar zu machen. In dieser Reihe geben wir Ihnen spannende Tipps, wie Sie mit wenig Aufwand Ihren Umsatz merklich steigern können!   

Folge 1: Finanzierungspotenziale erkennen und heben

MAXOFFICE unterstützt Sie dabei, Finanzierungspotenziale zu entdecken und zu heben. Mit wenigen Klicks können Sie sich sowohl alle Verträge Ihres bei MAXPOOL geführten Bestandes anzeigen lassen als auch Ihre erfassten Fremdverträge einsehen. Wir zeigen Ihnen, welches Finanzierungspotenzial in diesen Informationen schlummert und mit welchen Tricks Sie auch versteckte Potenziale sichtbar machen können.

Einsparpotenziale bei Anschlussfinanzierungen identifizieren

Läuft die Zinsbindung aus, verlängern viele Kunden ihren Kredit einfach beim bisherigen Kreditgeber. Dabei bietet eine Umschuldung oftmals deutlich bessere Konditionen. Mit MAXOFFICE können Sie denkbar einfach Verträge identifizieren, bei denen die Zinsbindungen in den nächsten zwölf Monaten oder später auslaufen. Mit Hilfe der Vergleichsplattform oder mit Unterstützung der Finanzierungsexperten von MAXPOOL  können Sie direkt die Anschlussfinanzierung mit den besten Zinskonditionen für Ihren Kunden ermitteln.

Viele Kunden setzten auf Sicherheit und vereinbaren eine lange Zinsbindung. Was viele nicht wissen: Das gesetzliche Kündigungsrecht nach §489 BGB ermöglicht es ihnen, nach zehn Jahren Vertragslaufzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 6 Monaten eine kostenfreie Darlehensumschuldung vorzunehmen. Und das auch dann, wenn ursprünglich eine  Zinsfestschreibung von mehr als 10 Jahren vereinbart wurde. Auch hier hilft Ihnen MAXOFFICE: Die Auswertung „Potenzial Forward-/Anschlussfinanzierung, Sonderkündigung BGB 10 Jahre“ selektiert auf Knopfdruck all jene Kunden in Ihrem Bestand, die über eine seit mindestens 5 Jahre laufende Immobilienfinanzierung mit einer vereinbarte Zinsfestschreibung von mehr als 10 Jahren verfügen.

Mit Forwarddarlehen günstige Zinsen sichern

Angesichts der historisch niedrigen Zinsen ärgern sich viele Kunden über noch lange laufende Zinsbindungen mit höheren Zinssätzen. Doch um aktiv zu werden, müssen weder Ihre Kunden noch Sie als Makler darauf warten, dass die Zinsfestschreibung endet oder dass das  Sonderkündigungsrecht greift. Schon nach etwa fünf Jahren Laufzeit ist es meist möglich, sich mit einem Forwarddarlehen die aktuell niedrigen Zinsen für die in der Zukunft liegende  Anschlussfinanzierung zu sichern. Mit einem solchen Darlehen kann also eine Anschlussfinanzierung bis zu fünf Jahre im Voraus vereinbart werden. So sichern Sie Ihren Kunden gegen einen kleinen Zinsaufschlag die aktuell niedrigen Zinsen für einen Kredit, der erst Jahre später anläuft. Und so geht’s: Einfach im MAXOFFICE alle Verträge anzeigen lassen, die bereits mindestens fünf Jahre laufen, mit der Vergleichsplattform für Immobilienfinanzierung oder mit Unterstützung der Finanzierungsexperten von MAXPOOL ermitteln und Forwarddarlehen vorschlagen!

Dieses Potenzial heben Sie mit der MAXOFFICE-Auswertung „Potenzial Forward-/Anschlussfinanzierung, Ablauf innerhalb 60 Monaten“.

Versteckte Potenziale sichtbar machen

Mit MAXOFFICE heben Sie auch die Finanzierungspotenziale, die nicht auf den ersten Blick sichtbar sind. Lassen Sie sich ganz einfach alle Kunden mit einer Gebäudeversicherungen oder Haus-und-Grundbesitzer-Haftpflichtversicherungen und ohne Immobilienfinanzierungsvertrag im Bestand anzeigen. Es empfiehlt sich, diese Kunden proaktiv auf bestehende Immobilienfinanzierungen oder einen anstehenden Modernisierungsbedarf hin zu befragen und durch diese zusätzlichen Potenziale mehr Umsatz zu generieren.

Die dafür passende Kundenselektion liefert Ihnen die MAXOFFICE-Auswertung „Finanzierungspotenzial, Kunden mit WGV jedoch ohne Immo-Finanzierung“.

Natürlich können Sie MAXOFFICE auch direkt dafür nutzen, um Ansatzpunkte für die Vermittlung von Gebäudeversicherungen oder Haus-und-Grundbesitzer-Haftpflichtversicherungen zu identifizieren. Prüfen Sie bei der Vermittlung von Anschlussfinanzierungen einfach immer gleich mit, ob der Kunde schon einen entsprechenden und ausreichenden Versicherungsschutz hat. Entsteht hier Handlungsbedarf, können Sie im MAXOFFICE natürlich direkt ein passendes Angebot erstellen.

Unser Expertentipp: Fremdverträge analysieren 

Mit MAXOFFICE haben Sie nicht nur Zugriff auf die Verträge Ihrer Bestandskunden, auch Fremdverträge können Sie sich mit wenigen Klicks anzeigen lassen. So erkennen Sie auf einen Blick, wo sich außerhalb Ihres Bestandes eine vielversprechende Möglichkeit für die Vermittlung einer Anschlussfinanzierung, einer Gebäudeversicherungen oder einer Haus-und-Grundbesitzer-Haftpflichtversicherungen eröffnet.

Für angebundene MAXPOOL Partner ist die Nutzung des MAXOFFICE kostenfrei.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Latest Flickr Images

MAXPOOL

MAXPOOL zählt mit fast 7.000 angebundenen Maklern zu den größten unabhängigen Maklerpools. Neben Produkten von über 100 namhaften Gesellschaften bietet MAXPOOL seinen Partnern erstklassige eigene Deckungskonzepte an.

© 2020

MAXPOOL Maklerkooperation GmbH
Friedrich-Ebert-Damm 143
22047 Hamburg

Telefon: (0 40) 29 99 40-0
Telefax: (0 40) 29 99 40-600

Google Analytics deaktivieren