Zusätzliche Vergünstigungen für Betriebsrentner – bAV jetzt noch attraktiver!

Gesundheitsminister Spahn hat eine Gesetzesvorlage eingebracht, die in der Krankenversicherung der Rentner (KVdR) versicherungspflichtige Betriebsrentner bereits zum 01.01.2020 deutlich spürbar entlasten soll.

Bisher führte die erste Auszahlung aus der betrieblichen Altersversorgung bei vielen Betriebsrentnern zum bösen Erwachen: Lag die Monatsrente bei über € 155,75 (bzw. die Kapitalabfindung bei über € 18.690,–), so musste für die gesamte Rente der volle Beitragssatz zur Krankenversicherung bezahlt werden. Immerhin sind das durchschnittlich 15,5% einschließlich des Zusatzbeitrages. Um das Vertrauen in die betriebliche Altersversorgung zu erhöhen, und um deren Akzeptanz noch weiter zu stärken, soll hier eine gravierende Änderung zu Gunsten der Betriebsrentner vorgenommen werden.

Das neue Gesetz sieht vor, dass für die Krankenkassenbeiträge bereits ab dem 01.01.2020 ein monatlicher Freibetrag in Höhe von € 159,25 eingeführt wird. Dieser Freibetrag soll jährlich an die Allgemeine Lohnentwicklung angepasst werden.

Dieses würde Betriebsrentner in Zukunft um rund € 300,– jährlich entlasten!

Die Beiträge für die Pflegepflichtversicherung sind hiervon ausgenommen und fallen weiterhin entsprechend an. maxpool empfiehlt seinen Vertriebspartnern, diese deutliche Besserstellung der Betriebsrentner für das Jahresendgeschäft zu nutzen und gibt ihnen folgenden

Vertriebstipp 1:Der Nachteil der bAV mit der vollen Krankenversicherungspflicht auf die Leistung wird damit stark gemindert. Kleine Renten werden zu 100 % von der Krankenversicherung befreit und höhere Renten profitieren von dem Freibetrag. Damit ist die bAV von der Förderung unschlagbar. Nutzen Sie dies für Ihre Kundenberatung.

Vertriebstipp 2:Selektieren Sie aus Ihrem Bestand die Betriebsrentner mit einer laufenden monatlichen bAV-Rente > € 155,75 und informieren Sie Ihre Kunden über die  deutliche zu erwartende finanzielle Entlastung. Empfehlen Sie Ihren Kunden diese Entlastung als Anlass zu nehmen, jetzt endlich den Abschluss einer Sterbegeldversicherung oder einer privaten Pflegeversicherung vorzunehmen.

Fazit: Die betriebliche Altersversorgung ist attraktiv wie nie zuvor. Das bAV-Team von maxpool unterstützt Makler fachlich und vertrieblich dabei, beim Kunden mit hoher Kompetenz zu punkten.

Vertriebstipp 2:


Die Autoren:

Claudia Tüscher bAV-Expertin maxpool
Jochen Feyerherd maxpool

Kommentar verfassen

Latest Flickr Images

maxpool

maxpool zählt mit 5.000 angebundenen Maklern zu den größten unabhängigen Maklerpools. Neben Produkten von über 100 namhaften Gesellschaften bietet maxpool seinen Partnern erstklassige eigene Deckungskonzepte an.

© 2018

maxpool Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH
Friedrich-Ebert-Damm 143
22047 Hamburg

Telefon: (0 40) 29 99 40-0
Telefax: (0 40) 29 99 40-600

Google Analytics deaktivieren