Fordern Sie Ihren Bestand heraus…

Neukundengewinnung ist nicht leicht. Deshalb ist es für Makler wichtig, ihre Bestandskunden langfristig an sich zu binden.

Fühlt sich ein Kunde gut von Ihnen beraten und betreut, stehen die Chancen gut, dass er kostenlos Werbung für Sie macht und Sie weiterempfiehlt. Ein wichtiger Punkt in der Kundenbindung ist die richtige Kommunikation und Information. Neben Newslettern

und Glückwünschen zum Geburtstag können Sie Ihren Bestandskunden auch personalisierte Angebote zukommen lassen, um den Kontakt aufrechtzuerhalten.

Während des Jahres gibt es einige Termine und Anlässe, die sich für die Ansprache der Bestandskunden eignen. Zum Jahresende und Jahresbeginn etwa lässt sich prüfen, ob der Kunde die Jahresarbeitsentgeltgrenze überschreitet und ob gegebenenfalls ein Wechsel in die private Krankenversicherung möglich ist. Werden Beitragssätze in der gesetzlichen Krankenversicherung angepasst, kann ein Kassenwechsel geprüft werden.

Wenn Sie von einer Gehaltserhöhung Ihres Kunden erfahren, sollten Sie immer aktiv werden. Dann ist es innerhalb bestimmter Fristen problemlos möglich, die Einkommensabsicherung, bzw. das Krankentagegeld anzupassen. PKV-Bestandsverträge können darüber hinaus zum Jahresbeginn auf mögliche Termine beziehungsweise diverse Optionen überprüft werden.

Im Frühjahr auf die Piste, im Sommer an die Küste: Urlaubszeit ist Reisezeit. Wie steht es um den Versicherungsschutz im Ausland? Der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung ist immer sinnvoll. Bei bestimmten Fernreisen werden teure Reiseschutzimpfungen notwendig. Hier bieten sich PKV-Vorsorgetarife an, von denen einige ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeiten abgeschlossen werden können.

Vor der Sommer-Reisezeit kommen die Schulabschlüsse. Da lohnt es sich, angehende Lehramtsstudenten rechtzeitig anzusprechen, denn für sie kann der Abschluss eines PKV-Optionstarifs sinnvoll sein, um einen späteren Wechsel in die PKV zu sichern. Auch bei Ausbildungsberufen im öffentlichen Dienst wie bei Städten, Ämtern oder bei der Polizei

bietet sich der Abschluss einer solchen Option auf jeden Fall an.

Eine Hochzeit ist ein schöner Anlass und meist der Startschuss für die Familienplanung. Dass der Nachwuchs gesund zur Welt kommt, ist Paaren am wichtigsten. Die im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung angebotenen Schwangerschafts-Vorsorgeuntersuchungen sind für viele Paare nicht ausreichend. Die Untersuchungen können auch durch PKV-Vorsorgetarife ergänzt werden und schonen damit den Geldbeutel der angehenden Familie. Sobald der Nachwuchs das Licht der Welt erblickt hat, ist es mit der Ruhe vorbei und es gibt einiges für die jungen Eltern zu beachten. Sie als Makler sollten daran denken, dass die Nachversicherung Neugeborener in der PKV-Vollversicherung innerhalb zweier Monate ab dem Tag der Geburt erfolgen muss. Die Kindernachversicherung gilt auch in der Zusatzversicherung. Hat ein Elternteil gegebenenfalls schon einen Ergänzungstarif, so gilt auch hier die bedingungsgemäße Nachversicherung ab Geburt.

Wie Sie sehen, gibt es tatsächlich eine Vielzahl an Möglichkeiten, Ihre Bestandskunden anzusprechen und zu beraten. Nutzen Sie diese, um Ihre Kunden optimal abzusichern, die Kundenbindung zu stärken und Ihren Bestand zu sichern. Das Vorsorge-Management KV ist Ihnen gern bei der Durchführung von Bestandskundenaktionen immer und jederzeit behilflich, auch via E-Mail an vorsorge@maxpool.de.

Autor:
Karim Nommensen,
Teamleitung KV

Kommentar verfassen

Latest Flickr Images

maxpool

maxpool zählt mit 5.000 angebundenen Maklern zu den größten unabhängigen Maklerpools. Neben Produkten von über 100 namhaften Gesellschaften bietet maxpool seinen Partnern erstklassige eigene Deckungskonzepte an.

© 2018

maxpool Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH
Friedrich-Ebert-Damm 143
22047 Hamburg

Telefon: (0 40) 29 99 40-0
Telefax: (0 40) 29 99 40-600

Google Analytics deaktivieren