Drohnenversicherung: Geschäftsmöglichkeiten für Versicherungsmakler

Immer mehr Deutsche sind von einem neuen Hobby fasziniert und schaffen sich eine Drohne an. Anfangs lagen Drohnen meist schon nach wenigen Tagen in der Ecke, weil sie mangels Leistung wenig Spaß brachten oder bereits nach kurzem Gebrauch defekt waren. Mittlerweile bieten viele Hersteller eine Vielzahl leistungsstarker Fluggeräte an, die ihren Piloten dauerhaft viel Freude bereiten. Spätestens seit Inkrafttreten der neuen Luftverkehrsordnung im April 2017  hat auch der Versicherungsmakler Spaß am neuen Trend der Drohnenfliegerei: Entgegen der weit verbreiteten Ansicht, kleine Drohnen müssen nicht versichert sein, gilt lt. § 43.2 LuftVG Versicherungspflicht für alle Luftfahrzeuge, also auch für alle Drohnen. Eine Deckungssumme in Höhe von mindestens einer Million Euro für Personen- und Sachschäden ist vorgeschrieben.

Vor dem ersten Start der neuen Drohne besteht beim Kunden also Beratungsbedarf durch seinen Versicherungsmakler. Dem Makler stehen mit dem Einschluss in die Privathaftpflicht-versicherung und mit dem Abschluss einer separaten Luftfahrzeug-Halter-Haftpflichtversicherung für Drohnen  zwei Optionen zur Verfügung, den erforderlichen Versicherungsschutz sicherzustellen. Einige Gesellschaften haben das Drohnenrisiko bereits in ihren neuesten Privathaftpflichttarifen berücksichtigt oder bieten den Einschluss gegen Zusatzbeitrag an. Hier liegt der Teufel natürlich im Detail. Oftmals ist der Einschluss z.B. auf ein unrealistisch geringes Gewicht der Drohne oder auf bestimmte Regionen begrenzt.

Mit gutem Beispiel voran geht der Tarif max-PHV Premium von maxpool. Seit Juli 2018 ist im Tarif max-PHV-Premium die Haftpflicht aus dem Besitz und Gebrauch von versicherungspflichtigen Flugmodellen, Ballonen und (Sportlenk-)Drachen, deren Fluggewicht 5 kg nicht übersteigt, mitversichert. Dieser Einschluss gilt auch für sämtliche Bestandsverträge des Tarifs max-PHV Premium.

Wird der Versicherungsschutz über die Privathaftpflichtversicherung dargestellt, so werden Schäden aufgrund der Gefährdungshaftung auch dann bezahlt, wenn der Pilot nicht dem versicherten Personenkreis  angehört. Wenn z. B. ein Bekannter des Versicherungsnehmers geflogen ist, würde die Privathaftpflichtversicherung den Schaden regulieren. Allerdings ist damit zu rechnen, dass der Bekannte von der Versicherungsgesellschaft in Regress genommen wird. Diese Tatsache sollte im Beratungsgespräch unbedingt dokumentiert werden. Bei „Vielfliegern“, die ihre Fluggeräte ggf. auch an andere Personen verleihen, ist daher alternativ  eher der Abschluss einer separaten Luftfahrzeug-Halter-Haftpflichtversicherung für Drohnen zu erwägen.

Für die Auswahl geeigneter Tarife stellt maxpool angebundenen Vertriebspartnern im maxINTERN kostenfrei den Vergleichsrechner von Covomo zur Verfügung.

In dem Vergleichsrechner sind die führenden Gesellschaften und deren Tarife berücksichtigt und der Vertragsabschluss kann spielend einfach online erfolgen.

Angebundene maxpool-Partner können sich deshalb bei allen Fragen zum Thema gern telefonisch unter (040) 29 99 40-390 oder per E-Mail an das Komposit-Management wenden.

Fazit: Das neue Trendhobby „Drohne“ öffnet dem Makler neue Beratungsansätze. Auch bei der Versicherung der Drohnen ihrer Kunden geht für Versicherungsmakler kein Weg an maxpool vorbei.

Ein Kommentar zu Drohnenversicherung: Geschäftsmöglichkeiten für Versicherungsmakler

  1. Da die meistens DJI Drohnen doch vom Gewicht her unter 2 Kilo wiegen, bietet sich eine einfache Alternative um diese auch zu Kennzeichnen. Ich habe mir für meine Drohne Schilder bestellt mit meinem Namen – hier auch inbegriffen das bereits angebracht doppelseitige Klebeband. Meiner Meinung nach bin ich damit auch auf der sicheren Seite.
    Hier gibt es natürlich zahlreiche Anbieter die solche Schilder anbieten.
    Meine habe ich aber hier gekauft: https://www.copterfarm.de/fpv-zubehoer/kennzeichnung/

    Ich hoffe, dass ich euch damit unterstützen konnte 🙂
    Grüße
    Patrice

Kommentar verfassen

Latest Flickr Images

maxpool

maxpool zählt mit 5.000 angebundenen Maklern zu den größten unabhängigen Maklerpools. Neben Produkten von über 100 namhaften Gesellschaften bietet maxpool seinen Partnern erstklassige eigene Deckungskonzepte an.

© 2018

maxpool Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH
Friedrich-Ebert-Damm 143
22047 Hamburg

Telefon: (0 40) 29 99 40-0
Telefax: (0 40) 29 99 40-600

Google Analytics deaktivieren