MAXPOOL Blog.

Alle Informationen auf einen Blick.
Mit der Suchfunktion finden Sie einfach und schnell das, was Sie benötigen.

Was sind die größten Kritikpunkte der Berufsunfähigkeitsversicherung? Die Basler Lebensversicherungs-AG gibt Antworten:

„Ein Berufsunfähigkeitsschutz ist viel zu teuer“, „entspricht nicht meinem Lebensstil“  oder „schwer zu begreifen“ sind häufige Kommentare rund um die Berufsunfähigkeitsversicherung. Was genau steckt hinter diesen Aussagen und ist dem wirklich so? Das Eruieren bzw. die Analyse von kritischen Punkten, so genannten Pain Points, führt zu einem besseren Verständnis der Kundenbedürfnisse und ermöglicht es Leistungen zu formulieren, die auf die Wünsche der Kunden zugeschnitten sind.

Mehrere Befragungen der Basler Lebensversicherungs-AG im Rahmen einer Marktbeobachtung versuchen diesen Aussagen auf den Grund zu gehen.

Vielen Befragten war es wichtig, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung zuverlässig, transparent und fair hinsichtlich der Rentenzahlung ist. Häufige Kritikpunkte waren der hohe Preis, die Intransparenz und die Komplexität der Produkte.

 

Gemäß der jährlichen Studie der AssCompact „BU/Arbeitskraftabsicherung 2018“ hat das Preis-Leistungs-Verhältnis den größten Einfluss auf die Gesamtzufriedenheit unabhängiger Vermittler. Gegen einen günstigen Preis gekoppelt mit einem sehr guten Produkt werden auch Verbraucher nichts haben.

Die neue Basler Berufsunfähigkeitsversicherung erreicht mit ihren attraktiven Beiträgen vordere Platzierungen in Vergleichsplattformen und erhält beste Ratingbewertungen von unabhängigen Agenturen und Institutionen. Auch „Finanztest“ bewertet das Produkt mit „sehr gut“, ein für Verbraucher sehr wichtiges Qualitätsurteil. Ziel der Basler ist es: erste Empfehlung bei Berufsunfähigkeitsversicherungen zu werden, wenn es um Preis und Leistung geht.

 

Oft wird der Kern des Absicherungsproduktes nicht verstanden. Die Basler hat ihre Berufsunfähigkeitsversicherung noch einmal in der Qualität der Bedingungen verbessert, auch in Sachen Verständlichkeit. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört die Verdoppelung der Rentendauer bei Arbeitsunfähigkeit auf 36 Monate. Damit verfügt die Basler über eine der attraktivsten „Gelber-Schein-Klauseln“ im gesamten Markt. Was auch die weiteren Regelungen dazu bestätigen:

  • Der Nachweis erfolgt über eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung („Gelber Schein“) oder vergleichbare ärztliche Bescheinigung bei Selbständigen.
  • Ein gleichzeitiger Antrag auf Berufsunfähigkeits-Leistungen ist nicht nötig.
  • Der Arbeitsunfähigkeitsschutz ist ein frei wählbarer Zusatzbaustein und wird nicht automatisch in die Berufsunfähigkeitsversicherung eingepreist, wenn kein Bedarf besteht.

 

 

Flexibilität und die Anpassung an die jeweiligen Lebensumstände ist ein häufiger Wunsch für eine zukunftssichere Einkommensabsicherung. Die Basler bietet mittlerweile bis zu 25 Anlässe zur Erhöhung der Rentenleistungen – und das ohne erneute Gesundheitsprüfung. Ab Mai 2018 kommt eine weitere Option hinzu. Sie ermöglicht, die Leistungsdauer über das 67. Lebensjahr hinaus zu verlängern. Vorausgesetzt, die Leistungsdauer war bereits bis zur Regelaltersgrenze vereinbart und der Gesetzgeber erhöht diese. Aber das Beste ist, die neuen Beiträge werden mit den „alten“ Kalkulationsgrundlagen berechnet, wie zum Beispiel dem Alter bei Vertragsbeginn – das macht es günstiger.

Aber auch für Flexibilität bei der Beitragszahlung ist gesorgt. So können die Kunden bei Bedarf eine Beitragspause einlegen oder bei vollem Versicherungsschutz eine zinslose Stundung der Beiträge vereinbaren (bei Arbeitslosigkeit oder Elternzeit).

Kunden, die mehr absichern möchten, können darüber hinaus Zusatzbausteine wie Krankheits-, Inflations-, Arbeits- und Pflegeschutz sowie Nachversicherungsregelungen wählen und ihren Versicherungsschutz damit erweitern.

Die Basler versucht mit ihrer neuen Berufsunfähigkeitsversicherung der Verbrauchenkritik entgegenzuwirken und die Wünsche der Kunden zu erfüllen – mit besonderer Berücksichtigung bezüglich Flexibilität für junge Menschen.

Mehr zu den Vorteilen der neuen Basler Berufsunfähigkeitsversicherung erfahren Makler auch in einem Webinar am Donnerstag, 17.05.2018. Zur Anmeldung geht es hier.

Veröffentlicht am 15.05.2018

Artikel kommentieren!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.