Richtig sparen für Kinder – Eine Alternative zum Sparbuch

Viele Eltern, Großeltern und Paten fragen sich: „Wie kann ich unserem Schatz die besten Startbedingungen fürs Leben mitgeben?“  Zwei Drittel der Eltern und Großeltern denken mindestens einmal im Jahr über Vorsorge, Geldanlage und  Versicherungslösungen für ihre Kinder oder Enkel nach. Solange die Kinder noch klein sind, ist dieser Gedanke sogar besonders stark ausgeprägt.

Und das ist auch gut so. Frühzeitiges Vorsorgen macht sich bezahlt, denn dann greift der Zinseszinseffekt. Bislang galt das Sparbuch als besonders geeignet, ein Startkapital für die Jüngsten aufzubauen. Aber gerade beim Sparbuch schlägt das aktuell niedrige Zinsniveau besonders negativ zu Buche. Magere  Zinsen werden schnell von der Inflation aufgefressen, und statt Kapitalaufbau ist unter dem Strich ein Wertverlust vorprogrammiert.

Die Lösung

Anders bei der Kinderpolice Basler KinderVorsorge Invest Vario. Im Vordergrund steht der intelligente und renditeorientierte Kapitalaufbau, wobei die gesamte Spannbreite von konservativen  bis zu chancenorientierten Investmentfonds zur Verfügung steht. Risikobausteine wie zum Beispiel die Absicherung bei Tod oder Berufsunfähigkeit des Versorgers können optional eingeschlossen werden. Das bietet Kunden mehr Transparenz sowie die Chance, nur zu versichern, was ihnen wirklich wichtig ist. Besonders attraktiv ist die BU-Option für das Kind, die bei Ausbildungsende eingelöst werden kann. Damit ist eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente von maximal 1.000 Euro versicherbar, und das ganz ohne eine große Gesundheitsprüfung! Die Police bietet zudem eine maximale Entscheidungsfreiheit: Der Kunde entscheidet, ob und wann der Vertrag an das Kind (frühestens mit 18 Jahren) übertragen wird.

Sicherheit und Rendite

Für die Basler KinderVorsorge Invest Vario entscheiden sich neben den Eltern auch verantwortungsbewusste Großeltern, Verwandte oder Paten. Mit flexiblen Zuzahlungen – zum Beispiel  als Geschenk – können sie das Startkapital  aufstocken oder Entnahmen tätigen.  Manchmal wollen Großeltern oder Paten direkt (ohne Wissen der Eltern) für die Enkel bzw. Patenkinder sparen. Der Vorteil mit der  Basler Kinderpolice: Der Vertrag kann auch ohne Unterschrift der Eltern abgeschlossen werden.

Basler KinderVorsorge Invest Vario eignet sich für konservative Sparer ebenso wie für chancenorientierte Versorger. Der Kunde wählt zwischen einer Anlage im klassischem Deckungskapital der Basler Lebensversicherungs-AG und mehr als 80 Fonds führender Investmentgesellschaften. Bis zu 90 Prozent der Anlagebeiträge können in den Deckungsstock fließen. Viele Kunden entscheiden sich dabei für eine Splittung zu gleichen Teilen. Das sorgt für Sicherheit und schafft zugleich genügend Spielraum für attraktive Fondsrenditen.

Kurz zusammengefasst: Basler KinderVorsorge Invest Vario kombiniert Sicherheit mit Rendite und bietet vielfältige Optionen – eine unschlagbare Kombination. Das ideale Geschenk für Enkel und Patenkinder – auch ohne Unterschrift der Eltern.

Kommentar verfassen

Latest Flickr Images

maxpool

maxpool zählt mit 5.000 angebundenen Maklern zu den größten unabhängigen Maklerpools. Neben Produkten von über 100 namhaften Gesellschaften bietet maxpool seinen Partnern erstklassige eigene Deckungskonzepte an.

© 2018

maxpool Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH
Friedrich-Ebert-Damm 143
22047 Hamburg

Telefon: (0 40) 29 99 40-0
Telefax: (0 40) 29 99 40-600

Google Analytics deaktivieren