MAXPOOL Blog.

Alle Informationen auf einen Blick.
Mit der Suchfunktion finden Sie einfach und schnell das, was Sie benötigen.

Das LVRG und seine Auswirkungen auf unabhängige Makler

Das Lebensversicherungsreformgesetz, kurz LVRG, bringt Verschlechterungen für die Branche mit sich. So sinkt sowohl die Gesamtverzinsung der Lebensversicherer als auch die Garantieverzinsung für Kunden. Gleichzeitig werden Biometrieprodukte teurer. Somit müssen Kunden tiefer in die Tasche greifen. Andererseits können sie sich über mehr Transparenz freuen, da die effektive Beitragsrendite zukünftig ausgewiesen wird.

Für Makler tut sich ebenfalls einiges. So werden die Provisionen in großen Teilen umverteilt. Das bedeutet, dass die Abschlussprovision sinkt und die Differenz als sogenannte laufende Abschlussprovision über die Laufzeit des Vertrages wie eine Art zweite Bestandspflegeprovision ausbezahlt wird. Einige Versicherer verlängern die Maklerhaftung zum Teil auf bis zu zehn Jahren. Weniger

Provision und mehr Haftung – auf den ersten Blick keine rosigen Aussichten. Die These von maxpool-Chef Oliver Drewes ist eindeutig. Seiner Einschätzung nach wird der Umsatz eines Maklerbetriebs in 2015 nur um etwa fünf Prozent sinken. Wie er auf diese Zahl kommt, erläutert er in der aktuellen Sendung aus der Reihe maxTV WISSEN, in der er sich noch einmal ausführlich mit den Auswirkungen des LVRG auf Makler und ihre Umsätze beschäftigt. Die Versicherer halten sich momentan noch sehr zurück, was neue Courtagevereinbarungen betrifft. Trotzdem geht maxpool davon aus, dass etwa 15 Promille auf die laufenden Abschlussprovisionen verteilt werden und dass sich die Gesamtvergütung scheinbar nur marginal verändert. Mit Ausnahme der Nürnberger, die die Provisionen im BU-Bereich um ein bis zwei Promille reduziert, ist maxpool noch kein Anbieter bekannt, der die Provisionen für Biometrietarife kürzen wird. Vielmehr bleibt die Sparte Biometrie nach Einschätzung von Oliver Drewes von den neuen Provisionsregelungen weitgehend unbeeinträchtigt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie ebenfalls in maxTV WISSEN.

Veröffentlicht am 10.12.2014

Artikel kommentieren!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.